Diverse, Erfahrungen, Traditionelles

Neue Tafeln

Nachdem die Schule meines Kung-Fu-Bruders Roman in Niederglatt mehr und mehr Zulauf findet, ist es endlich an der Zeit, sie offiziell zu eröffnen. Zu diesem Anlass habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, für seinen Schulaltar endlich die dazugehörigen Tafeln herzustellen. Vielen Dank an meine Schlepp- und Malhelfer Alex, Alexandra, Dominik und Roman. Mehr lesen

Personen, Wissen

Wong Kay Ying

Wong Kay Ying war Stilerbe seines Vaters Wong Tai und ein berühmter Kampfkünstler und Arzt. Er war ein menschenfreundlicher Mensch mit grossen moralischen Idealen. Diese Eigenschaften gab er an seinen Sohn und Schüler Wong Fei Hung weiter.Mehr lesen

Geschichte, Personen, Wissen

Chiu Chi Ling

Als jüngster Sohn von Chiu Kow und Shiu Ying wurde Chiu Chi Ling Stilerbe in seiner Linie. Der vielseitige Grossmeister ist nicht nur Kampfkünstler, sondern auch Schauspieler, Rennfahrer und Geschäftsmann. Ihm ist es massgeblich zu verdanken, dass das Hung Gar Kung Fu in der Welt bekannt wurde. Er ist für westliche Schüler offener als manch anderer Kung-Fu-Meister und trägt seine Kunst bereitwillig mit vielen Reisen in die Welt. Mehr lesen

Personen, Wissen

Wong Fei Hung

Wong Fei Hung (9.7.1847 – 14.4.1925 ) ist der wohl bekannteste Ahne unserer Linie. Er wird als chinesischer Volksheld verehrt und ist Hauptfigur unzähliger Filme und Bücher. Wong Fei Hung war nicht nur ein überragender Kampfkünstler, sondern auch ein praktizierender Arzt. Er unterstützte die Armen und setzte sich für die Schwachen ein – und das in einer Zeit, die alles andere als leicht zu nennen war.Mehr lesen

Personen, Wissen

Lukh Ah Choi

Lukh Ah Choi ist meiner bisherigen Erfahrung nach nicht der Ahne in unserer Reihe, welchen man zuerst nennt. Er verschwindet genau wie andere hinter den schillernden Namen Wong Fei Hung und Hung Hee Gung oder dem uns zeitlich viel näheren Chiu Kau. Die Tatsache jedoch, dass Lukh Ah Choi Mandschu war und damit seiner Herkunft nach ins Feindeslager gehört hat, macht ihn in meinen Augen zu einer besonders interessanten Gestalt. Bekannterweise übernahmen die Mandschu anfangs des siebzehnten Jahrhunderts die Macht in China – die Qing-Dynastie. Gegen diese wehrten sich die Shaolin vehement, bis sie schlussendlich das südliche Shaolin-Kloster zerstörte. Mehr lesen