Personen, Wissen

Chiu Kow

Grossmeister Chiu Kow hat in seinem Leben genug erlebt, dass mehrere Filme damit gefüllt werden könnten. Leider wären es keine friedlichen Wohlfühl-Streifen, sondern harte Geschichten über das Leben eines leidgeprüften Menschen. Es zeichnet ihn besonders aus, dass es ihm trotz all seiner Erlebnisse gelungen ist, die hohen moralischen und menschlichen Ansprüche des Hung Gar an seinen eigenen Nachfolger weiterzugeben.Mehr lesen

Personen, Wissen

Wong Kay Ying

Wong Kay Ying war Stilerbe seines Vaters Wong Tai und ein berühmter Kampfkünstler und Arzt. Er war ein menschenfreundlicher Mensch mit grossen moralischen Idealen. Diese Eigenschaften gab er an seinen Sohn und Schüler Wong Fei Hung weiter.Mehr lesen

Personen, Wissen

Martin Sewer

Martin Sewer ist der Stilerbe des Hung Gar Kung Fu in der Chiu-Linie. Obwohl ein Westler hat Chiu Chi Ling ihn nach langen Jahren des Unterrichtes und vielen Reisen nach Hong Kong und später nach Kalifornien ihn in einem Interview öffentlich zu seinem Nachfolger ernannt. Mehr lesen

Geschichte, Personen, Wissen

Chiu Chi Ling

Als jüngster Sohn von Chiu Kow und Shiu Ying wurde Chiu Chi Ling Stilerbe in seiner Linie. Der vielseitige Grossmeister ist nicht nur Kampfkünstler, sondern auch Schauspieler, Rennfahrer und Geschäftsmann. Ihm ist es massgeblich zu verdanken, dass das Hung Gar Kung Fu in der Welt bekannt wurde. Er ist für westliche Schüler offener als manch anderer Kung-Fu-Meister und trägt seine Kunst bereitwillig mit vielen Reisen in die Welt. Mehr lesen

Diverses, Wissen

Familienstrukturen

Es ist nicht allzu lange her, dass der Begriff ‚Lehrtochter‘ noch aktiv Teil unserer Alltagssprache war. Auch Lehrsohn ist noch nicht seit Ewigkeiten ausgestorben. In unseren Breitengraden war es früher üblich, dass Jugendliche zu einem Handwerksmeister in die Lehre gegeben wurden und dort mehr oder minder als Teil dessen Familie lebten. Nicht anders war es mit Kung Fu Meistern in weiten Teilen Chinas. Schüler wurden Teil der Familie ihres Lehrers.Mehr lesen

Personen, Wissen

Lam Sai Wing

Lam Sai Wing, der Schüler von Wong Fei Hung, lebte die Idee, Hung Gar Kung Fu zu verbreiten. Er hielt die Einstellung vieler Kung Fu-Meister, ihr Wissen nur sehr zurückhaltend weiterzugeben, für fragwürdig und unterrichtete bereitwillig und offen. Als Mann von gutem Charakter war er ein Vorbild für viele. Er galt als unermüdlicher Lehrer und grosser Kämpfer bis zu seinem Tod. Mehr lesen

Personen, Wissen

Shiu Ying

Obwohl Shiu Ying als Ehefrau und Partnerin von Chiu Kow oft erwähnt wird, ist nur wenig über ihre Person zu lesen. Ihr Leben jedoch war nach dem, was wir wissen, sehr bewegt. Sie war eine grosse Meisterin im Hung Gar, Akupunkteurin, Ärztin, Mutter, Wohltäterin und durchlebte fast nebenbei noch mehrere Kriege.Mehr lesen

Diverses, Traditionelles, Wissen

Steinerne Wächter

Seit hunderten von Jahren sitzen sie vor wichtigen Toren. Unter ihrem Blick soll keine böse Absicht Bestand haben. Die Wächterlöwen haben bis in die heutige Zeit hinein ihren Platz in den Traditionen bewahrt. Im Westen sind sie vor allem vor chinesischen Restaurants zu finden. In unserer Kung-Fu-Schule bewachen sie dagegen den Vorraum und den Ahnenaltar.Mehr lesen

Personen, Wissen

Mok Gwai Lan

Mok Gwai Lan wurde mit Wong Fei Hung im Konkubinat verbunden, als sie noch keine zwanzig und er schon über fünfzig war. Entsprechend überlebte sie ihn um mehrere Jahrzehnte. Sie war Kämpferin, Löwentänzerin, Arzthelferin und Köchin und wohl eine der bekanntesten Frauen in der Geschichte des Hung Gar Kung Fu. Mehr lesen

Personen, Wissen

Hung Hee Gung

Hung Hee Gung (ca. 1730 – 1825) war der Stilbegründer des Hung Gar Kung Fu. Er war ein weltlicher Schüler von Abt Ji Sim Sin See und verliess das Shaolin-Kloster noch vor der Zerstörung, um eine eigene Schule zu gründen. Sein hoher Anspruch an den Charakter von Schülern und seine Bereitschaft, seine Kunst weiterzugeben, sind noch heute wegweisend.Mehr lesen